Welttag für menschenwürdige Arbeit

Sachausschuss Kirche & Arbeiterschaft richtet Aufruf an die Teilnehmer der Amazoniensynode

Welttag 2019 (c) Andris Gulbins
Welttag 2019
Mi 30. Okt 2019
SAS K&A Andris Gulbins

Es war klar, dass die beteiligten Akteure am Welttag für menschenwürdige Arbeit ihren Blick auch auf die zeitgleich beginnende Amazoniensynode in Rom richteten. Amazonien bildet den Ansatz bei der Synode, nach einem systemischen Wandel der Wirtschaftsordnung zu fragen und eine soziale und ökologische Transformation der Wirtschaftsordnung einzufordern. Die Zeit ist reif! Diesem Anliegen hat sich der Sachausschuss Kirche und Arbeiterschaft, SAS, in der Region Aachen angeschlossen und einen entsprechenden Aufruf an die Teilnehmer der Synode gerichtet. Angesichts einer fortschreitenden Spaltung in reich und arm, der fortschreitenden Prekarisierung der Erwerbsarbeit und ungerechter Einkommensverhältnisse schreibt der SAS: "Die Zeit ist reif für einen grundlegenden Wandel unserer wirtschaftlichen Ordnung und mehr soziale Gerechtigkeit!"